Fam. Good-Hobi

Paul und Ursula Good-Hobi bewirtschaften einen 20 Hektaren Milchwirtschaftsbetrieb in den Bergzonen 2 und 3. Neben Milchkühen halten sie auch einige Jungtiere als eigene Nachzucht. Im Sommer gehen alle ihre Tiere in die umliegenden Alpen.
Zu ihrem Bergbauernhof gehören noch 30 bis 50 Hühner und ca. 15 Bienenvölker. An der Strasse zur Käserei betreiben sie einen Selbstbedienungsladen mit hofeigenen und selbst produzierten Produkten.

Tätigkeiten der Kinder

Vreni

Vreni ist Augenoptikerin, ist bereits verheiratet, wohnt aber in unmittelbarer Nähe. Sie bringt ihre Tochter Corina oft zu den Grosseltern, wenn sie arbeiten geht. Sie kommt aber auch oft heim, um auf dem Betrieb mitzuhelfen.

Thomas, Pius, Ueli, Bernhard

Die Söhne wohnen alle noch zu Hause. Jeder hilft bei Arbeitsspitzen auf dem Hof mit.
Thomas ist Landmaschinenmechaniker, er ist die grosse Hilfe bei Maschinenreparaturen.
Pius hat Forstwart gelernt und bewirtschaftet nebenbei den familieneigenen Wald.
Ueli ist Maurer von Beruf, er löst die Eltern bei der Stallarbeit ab.
Bernhard lernt Zimmermann, er ist daheim ein sehr guter Maschinist.